Ortsparteitag der FDP Bonn-Beuel

Am 25. Februar versammelten sich die Mitglieder der FDP Beuel im Haus am Rhein, um den Ortsvorstand seiner Ämter zu entheben. In der darauffolgenden Wahl wurde Florian Bräuer in seiner Führung des Ortsverbandes bestätigt, indem er erneut mit großer Mehrheit zum Vorstandsvorsitzenden bestimmt und der Vorstand nach seinen Kandidaturvorschlägen gewählt wurde.

Nicht erneut angetreten sind vom ehemaligen Vorstand Ruben Lang und Dr. Regina Eich-Brod. Stellvertretende Vorsitzende sind Prof. Dr. Wilfried Löbach und Dr. Dominique Löbach. Schatzmeister bleibt Dr. Martin Eßer. Die nunmehr fünf Beisitzer sind Dieter Mönnich, Tom Pätz, Klaus-Peter Lorenz, Rainer Masur und Ruben Fuchs.
Als neues Gesicht im Vorstand wurde Alicia Mirbach aus dem Kreisvorstand der Jungen Liberalen Bonn als Schriftführerin gewählt.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde unter anderem eine Grundsatzentscheidung des Ortsverbandes Bonn-Beuel erneuert, indem ein Antrag zur die Befürwortung des Lückenschlusses zwischen den Autobahnen 61 und 3, besser bekannt als die seit Jahrzehnten heiß diskutierte Südtangente, nach Reden und Beiträgen zu Für- und Gegenposition abgelehnt wurde.