Franziska Müller-Rech als Vorsitzende bestätigt

Mit 94,4% aller Stimmen wurde Franziska Müller-Rech auf dem ordentlichen Kreisparteitag der Bonner Freidemokraten im Amt als Kreisvorsitzende bestätigt. Ebenso wurden Florian Bräuer, Bernd Bollmus und Anselm Schuster als stellvertretende Vorsitzende sowie Frank Thomas als Schatzmeister wiedergewählt. Petra Nöhring wird künftig die Schriftführung übernehmen. Die bisherige Schriftführerin, Julia Gao, wechselt in die Riege der Beisitzer, um künftig den Fokus auf Ihr Neugeborenes zu legen.

Volles Haus beim Kreisparteitag

Damit auch junge Mütter und andere Mitglieder einzubinden, die nicht an Sitzungen präsent sein können, stellt sich der Vorstand auch digital auf. Teilnahmen an Sitzungen über Videokonferenzen sind möglich und sollen die Mitglieder in unterschiedlichen Lebenssituationen unterstützen.

Als Beisitzer wurden in alphabetischer Reihenfolge gewählt: Judith Berendes, Tekin Celiköz, Florian Even, Elisa Färber, Julia Gao, Jörg Gretenkort, Wolfgang Heedt, Susanne Heinrichs und Rainer Masur.

Um die Arbeit des Kreisvorstandes effizienter zu strukturieren, haben sich im Vorstand einzelne Ressorts gebildet. Anselm Schuster übernimmt den Themenkomplex der Programmatik, Florian Bräuer übernimmt das Ressort Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Bernd Bollmus kümmert sich künftig um alle organisatorischen Angelegenheiten. Dabei werden sie von den Beisitzern in der Arbeit unterstützt.

Auf dem Parteitag wurden auch drei Anträge angenommen: Antisemitische Hetze verhindern und Entwicklung des Gewerbegiebts ehemaliges Andernach-Gelände.

Das Protokoll wird in Kürze hochgeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere