Charme des Melbbades erhalten!

Freie Demokraten sprechen sich gegen eine Bebauung am Melbbad aus

Die Bürgervereine rund um das Melbbad haben ausreichend Unterschriften gesammelt, damit ihr Anliegen dem Rat vorgetragen wird. Nun muss der Rat in seiner Sitzung am 01. September darüber entscheiden, ob das Melbbad so in seiner Form ohne Wohnbebauung erhalten bleiben soll.

„Wir werden das Ansinnen der Initiativen unterstützen! Bereits in Vergangenheit haben wir uns gegen eine Bebauung ausgesprochen. In der Ratssitzung am 01. September werden wir also für eine Beibehaltung des Melbbades ohne Wohnbebauung stimmen.“, so Werner Hümmrich, Fraktionsvorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Bonn: „Diese Bebauung stört nachhaltig den Charme des Bades. Dabei sind eben unsere Bonner Freibäder Anlaufpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger – und insbesondere auch für diejenigen, die in den Sommermonaten nicht aus dem Alltag flüchten können.“

Florian Bräuer, sportpolitischer Sprecher, ergänzt: „Damit das Melbbad noch attraktiver für Besucherinnen und Besucher wird, haben wir für die nächste Ratssitzung beantragt, dass die Mittel in den kommenden Haushalt eingestellt werden. Die Sanitärgebäude möchten wir schnellstmöglich sanieren. Zur Kompensation für den sozialen Wohnungsbau werden wir entsprechende Vorschläge machen.“

Foto: Raphael Biscaldi / unsplash.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.