Keine Wohnbebauung am Melbbad!

Das Melbbad in seiner natürlichen Schönheit erhalten! – “Ja” stimmen!
Wir Freie Demokraten sprechen uns gegen eine Wohnbebauung am Melbbad aus und bitten daher darum, dass Sie mit „Ja“ im Bürgerentscheid stimmen.


Das Melbbad ist eine wichtige Freizeiteinrichtung für alle.
In diesem Sommer wurde klar, welchen wichtigen Freizeitfaktor unsere Freibäder für unsere Bonnerinnen und Bonner haben – und insbesondere für unsere Pänz. Das Melbbad bietet mit seinem natürlich-schönen Charme einen Erholungsfaktor für alle, die vom Alltag abschalten wollen.
Dieser Charme darf nicht verbaut werden.

Die Kosten für die Bebauung sind unverhältnismäßig.
Die Stadt soll die Kosten für den Rückbau des Bestandsgebäudes und Mehrkosten für die Beseitigung von Altlasten übernehmen. Allein die Pfahlgründung soll die Stadt mehr als eine Million Euro kosten.
Die Bonner Bürgerinnen und Bürger sollen also Millionen dafür bezahlen, dass eines der schönsten Schwimmbäder Deutschlands ruiniert wird.
Das dürfen wir nicht zulassen.


Unsere Freibäder sind keine Ausweichgrundstücke für die VEBOWAG.
Mit dem Melbbad wird es doch erst beginnen. Auch andere Freibäder bieten potenzielle Flächen, um Wohnungsbau zu realisieren. Dieser Entwicklung darf nicht Tür und Tür geöffnet werden. Unsere Freibäder bleiben Freibäder und sind keine Ausweichgrundstücke.

Melbbad_Abstimmungsheft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.