21. September 2019

Änderung Gültigkeit Kurzstreckenticket

Für das Kurzstreckenticket des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) fordert die FDP Bonn folgende Änderungen:

  1. Das Kurzstreckenticket gilt als erster Zwischenschritt auf dem Weg zu einem streckenabhängigen Tarif zukünftig für mindestens sieben statt vier Haltestellen.
  2. Falls erforderlich ist für Gebiete außerhalb der Großstädte eine andere Haltestellenzahl vorzugeben.
  3. Die Stadtverwaltung soll einen entsprechen Vorschlag in die Gremien des VRS einbringen.