Standard Titel

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diskussionsabend der Friedrich-Naumann-Stiftung: Marktmacht und Verbraucherschutz

30. Januar - 19:30 bis 21:30

Die Friedrich-Naumann-Stiftung lädt auf Anregung des Arbeitskreises Ethik in der Wirtschaft des Ortsverbandes Bonn zu einem hochkarätig besetzten Diskussionsabend ein. Bitte melden Sie sich unter service@freiheit.org zu der Veranstaltung an.

“Marktmacht und Verbraucherschutz”
Im Spannungsfeld von Freiheit und Regulierung

Konkurrenz belebt nicht nur das Geschäft, sie ist auch ein Grundpfeiler unserer sozialen Marktwirtschaft:
Einerseits garantieren Wettbewerb und Verbraucherschutz Kunden, dass sie frei zwischen verschiedenen Anbietern wählen können und schützen sie davor, dass marktbeherrschende Unternehmen von Ihnen überhöhte Preise verlangen. Andererseits halten die Wettbewerbshüter die Märkte auch für Gründer und Newcomer offen und bieten damit Anreize für Innovationen.
Im Zeitalter der Digitalisierung steht der Verbraucherschutz vor neuen Herausforderungen: Gerade im Rahmen der Internetökonomie konzentriert sich der Markt zunehmend auf wenige Konzerne wie Google, Facebook und Amazon. Gleichzeitig haben viele analoge Branchen mit der neuen Konkurrenz aus dem Internet zu kämpfen. Wie können die Wettbewerbshüter garantieren, dass Wettbewerb auch im und mit dem Internet möglichst frei, aber auch fair abläuft? Wird das aus dem analogen Zeitalter stammende Kartellrecht den Anforderungen der digitalen Ökonomie gerecht? Welche neuen Entwicklungen gibt es?

Programm

19:30 Herzlich Willkommen!
Jan-Frederik Kremer
Leiter Landesbüro für Nordrhein-Westfalen &
Projektleiter Innovationsoffensive /
Wachstumsfelder der Zukunft

19:40 Grußwort!
Dr. Jürgen Scholz
FDP Ortsverband Bonn

19:45 Marktmacht und Verbraucherschutz
Im Spannungsfeld von Freiheit und Regulierung

Dr. Iris Henseler-Unger
Geschäftsführerin der WIK Wissenschaftliches
Institut für Infrastruktur und
Kommunikationsdienste GmbH

Wolfgang Schuldzinski
Vorstand der Verbraucherzentrale NRW

Dr. Ulf Böge
Präsident des Bundeskartellamtes. a.D.

Prof. Dr. Martin Booms
Direktor Akademie für Sozialethik und
Öffentliche Kultur (Bonn), Professor für
Wirtschaftsethik an der Steinbeis University
Berlin; sowie im Fachbereich
Reflexionskompetenz der Universität St. Gallen

Moderation:
Bianca Thomas (n-tv)

21:00 Get-together

21:30 Ende der Veranstaltung

Details

Datum:
30. Januar
Zeit:
19:30 bis 21:30
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/8MCCP

Veranstalter

FNS Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
Website:
https://www.freiheit.org/

Veranstaltungsort

Uniclub Bonn e.V.
Konviktstr. 9
Bonn, 53113 Deutschland
+ Google Karte