Land NRW unterstützt Verkehrsprojekte in Bonn

Das Verkehrsministerium NRW hat diese Woche dem Landtag das Programm zur Förderung des kommunalen Straßenbaus vorgelegt. Insgesamt werden 121 kommunale Bauvorhaben mit rund 127 Mio. EUR durch das Land unterstützt. Dies entspricht zwischen 70 und 80 % der förderfähigen Ausgaben.

Gute Nachrichten auch für Bonn – denn unter den geförderten Bauvorhaben sind auch vier Bonner Verkehrsprojekte, die das Land unterstützt:

– Erneuerung der K2 (Trierer Str. – Robert-Koch-Str.)

– Erneuerung der Berta-Lungstras-Str. (Oppelner Str. – Lievelingsweg)

– Ausbau der Rabinstr.

– Erneuerung der L83 (Paul-Langen-Str. – Heideweg) 

Es ist gut, dass NRW in seine Verkehrsinfrastruktur investiert und die Kommunen bei Ausbau und Erneuerung der Straßen unterstützt. Dies leistet einen wichtigen Beitrag zu einer sichereren Mobilität.