Digitaler Besuch bei den Lernferien

Unsere Schüler:innen haben in den letzten anderthalb Jahren echt viel mitmachen müssen. Schule auf, Schule zu, Schule halb auf, Schule halb zu… Das hat alle Nerven strapaziert und leider auch Lern- und Entwicklungslücken verursacht. Umso wichtiger sind jetzt die vielen sehr wertvollen Angebote in den Ferien, am Wochenende oder nachmittags, um diese Lücken zu schließen. Und genau so ein Programm habe ich mir heute angesehen.

„CLIMB – clever lernen, immer motiviert bleiben“ hat meine Kollegin Claudia Schlottmann und mich heute eingeladen, um einen Einblick in die Lernferien in der Andreasschule in Bonn-Rüngsdorf zu geben. Leider waren wir wegen der Pandemielage nicht vor Ort in der Schule, aber live und digital zugeschaltet.

Es war einfach fantastisch zu sehen, wie die Ehrenamtler:innen, die meisten Studierende, mit den Kindern lernen, ihre Stärken stärken, sie aufbauen und auch mit ihnen tolle Ausflüge gestalten, zum Beispiel in den Kletterpark.

Das Programm wird zu einem großen Teil aus unserem Landesprogramm „Extra-Zeit zum Lernen“ finanziert. Mich freut es so sehr, eine gute Idee so großartig in der Praxisumsetzung zu sehen! Mein Dank gilt dem Team der Climb Lernferien und allen weiteren Anbieter:innen solcher Programme! Auch die Schulämter bzw. Bildungsbüros vor Ort unterstützen die Programme optimal. Vielen Dank für die Einblicke und Ihren und Euren Einsatz für unsere Schüler:innen!