Maskenpflicht in der Schule

Vor drei Wochen hat unsere Schulministerin Yvonne Gebauer bekanntgegeben, dass ab dem 02. November die Maskenpflicht in unseren Schulen in NRW am Platz endet. Damit sind wir das 12. Bundesland, das die Aufhebung beschließt.

Die Details des Beschlusses wurden heute in der Schulmail an die Schulen weitergegeben. Ab dem 2. November gilt:
➡️ Keine Pflicht zum Tragen von Masken für Schüler:innen an ihrem festen Sitzplatz im Unterricht sowie in der Ganztagsbetreuung,
➡️ keine Maskenpflicht für Lehrkräfte, sofern 1,5m Abstand zu anderen Personen im Raum gehalten wird sowie
➡️ weiterhin keine Maskenpflicht im Außenbereich.

Im Gegenzug hat das NRW-Gesundheitsministerium die Quarantäne-Regelungen angepasst. Bei einem positiven Test müssen künftig neben den Infizierten noch die jeweiligen Sitznachbarn rechts und links in Quarantäne, wobei hiervon Genesene oder vollständig Geimpfte Personen ohne Symptome ausgenommen sind.

Ich halte die Entscheidung, die nach einem ausführlichen Abwägungsprozess getroffen wurde, für richtig. Seit Wochen haben wir die Maskenpflicht für Erwachsene nur noch im Handel und ÖPNV. Stadion, Restaurant, Veranstaltungen: An den meisten Orten müssen wir längst schon keine Maske mehr tragen, während die Schüler:innen von morgens bis nachmittags mit Maske in der Schule lernen. Das war auch aus pädagogischen Gründen kein Dauerzustand. Ich freue mich, dass wir nun diesen Schritt hin zu mehr Normalität gehen.