Entlastungspaket für unsere Grundschulen

In dieser Woche hat das Schulministerium in NRW verschiedene Entlastungen für die Grundschulen vorgestellt. Durch die Pandemie liegt viel mehr Last auf unseren Schulen – insbesondere auf den Grundschulen mit den kleinsten Schüler:innen. Das wollen wir abmildern und den Grundschulen unter die Arme greifen.

Insgesamt stellen wir knapp 10 Mio. EUR für zusätzliche Entlastungsmaßnahmen bereit, unter anderem für:
➡️ die Erweiterung des bestehenden OGS-Helferprogramms
➡️ freiwillige Coaching- und Supervisions-Angebote für die Schulleitungen
➡️ Verschiebung der VERA 3-Arbeiten in das Schuljahr 2022/23
➡️ freiwillige Verlängerung der Umsetzungsphase für die neuen Lehrpläne.

Dieses Entlastungspaket ist auch mir persönlich sehr wichtig. Ich freue mich sehr über das bisherige sehr positive Feedback aus den Grundschulen zu diesen Entlastungen und der Umstellung der Teststrategie ab 28.02..